Arbeitsgemeinschaften

Übersicht

Die Österreichische Forschungsgemeinschaft zeichnet sich durch die Einrichtung von Arbeitsgemeinschaften aus, welche als interdisziplinäre wissenschaftliche Foren aktuelle Fragestellungen von zumeist öffentlichem Interesse bearbeiten und für eine Dauer von rund sieben Jahren eingerichtet werden. Die hochschulübergreifenden Arbeitsgemeinschaften ermöglichen der ÖFG, frühzeitig neue Forschungscluster und wissenschaftspolitisch wichtige Themen im Diskurs für Österreich weiterzuentwickeln und gesellschaftliche Lösungen anzuregen. Die Mitglieder treffen einander zu wissenschaftlichem Informations- und Gedankenaustausch, zur Vorbereitung von Workshops und Symposien sowie zur Vorbegutachtung, Koordinierung und Begleitung von Einzelprojekten und Initiativen. Die Ergebnisse der Workshops und Symposien werden in der Regel veröffentlicht. Die jährliche Evaluierung der Arbeitsgemeinschaften erfolgt durch den Wissenschaftlichen Beirat.

Zu bereits abgeschlossenen Arbeitsgemeinschaften finden Sie Publikationsangaben unter Druckwerke und z.T. auch unter Publikationen online.