Events

Österreichischer Wissenschaftstag



Österreichischer Wissenschaftstag


Der Österreichische Wissenschaftstag wird auf Initiative der Österreichischen Forschungsgemeinschaft alljährlich zum österreichischen Nationalfeiertag veranstaltet. Er ist als repräsentative Versammlung hochqualifizierter Wissenschaftler konzipiert, die – unter Hintansetzung von Standes- und Gruppeninteressen – wissenschafts- und forschungspolitische Anliegen aus der Erfahrung der Wissenschaftspraxis formulieren und nach Möglichkeiten und Wegen zu deren Durchsetzung suchen wollen. Der Österreichische Wissenschaftstag soll in Form eines Symposiums mit einer allgemein interessierenden, fächerübergreifenden Thematik auch zur Analyse der Situation der Wissenschaft bzw. einzelner Wissenschaftsdisziplinen in Österreich beitragen. Die Ergebnisse des Wissenschaftstages werden in der Regel publiziert, seit 1996 in der Reihe “Wissenschaft – Bildung – Politik” (Verlag Böhlau).


Programme der Wissenschaftstage

2016 Grenzen in den Wissenschaften

2015 Zeit in den Wissenschaften

2014 Wahrheit in den Wissenschaften

2013 Wissenschaft – Antrieb oder Ergebnis globaler Dynamik?

2012 Kommunikation – Objekt und Agens von Wissenschaft

2011 Migration

2010 Wissenschaft und Gender

2009 Evolution – Entwicklung und Dynamik in den Wissenschaften

2008 Ethos und Integrität der Wissenschaft

2007 Einheit und Freiheit der Wissenschaft – Idee und Wirklichkeit

2006 Vom Nutzen der Wissenschaften

2005 Wissenschaft in Österreich – Bilanzen und Perspektiven

2004 Weltbilder in den Wissenschaften

2003 Europa im Zeichen von Wissenschaft und Humanismus

2002 Woher kommt das Neue? Kreativität in Wissenschaft und Kunst

2001 Österreich und die Wissenschaft. Reflexionen und Konsequenzen

2000 Der Mensch und seine Sprache(n)

1999 Wissenschaft und Zukunft. Beiträge der Wissenschaften zur Bewältigung globaler Krisen

1998 Die Wissenschaft und ihre Lehre

1997 Virtualität und Realität. Bild und Wirklichkeit in den Naturwissenschaften

1996 Die “Krise der Moderne”und die Renaissance der Geisteswissenschaften

1995 Europa und die Wissenschaften

1994/95 Liberalismus

1992/93 Universitätsreform – Stellungnahme zum UOG

1991 Universitätsreform

1990 Geist und Wissenschaft im politischen Aufbruch Mitteleuropas

1989 Internationale Leistungsfähigkeit der Universitäten in Forschung, Lehre und Verwaltung