Gradient

Forschungsförderung in Österreich

Events

18.06.2024

Forschung und Innovation sind in einem Hochtechnologieland wie Österreich wesentliche Pfeiler, um den Wirtschaftsstandort langfristig abzusichern. Die Forschungsquote ist in Österreich im OECD Durchschnitt sehr gut. Die Forschungsförderung ist ein wichtiger Hebel, um langfristig die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Die Grundlagenforschung hat dabei einen besonderen Stellenwert, um größere Innovationssprünge anzustoßen. Tatsächlich haben die Krisen der vergangenen Jahre das Forschungsförderungswesen in Österreich zunehmend unter Druck gebracht. Während es gelungen ist, die Inflationskosten in den Universitätsbudgets 2024 zumindest teilweise zu kompensieren, ist dies bei den Forschungsförderungsagenturen und Forschungsinstitutionen im Forschungsfinanzierungsgesetz weniger oder nicht der Fall gewesen. Damit sinken die real zur Verfügung stehenden Mittel deutlich. Ein weiterer Faktor der Unsicherheit ist der bis 2025 zur Verfügung stehende Fonds Zukunft Österreich, dessen Weiterbestand derzeit nicht gesichert ist und der derzeit neben neuen Themen im Rahmen der FTI-Strategie des Bundes in mehreren Agenturen auch Programme finanziert, die zu Basisprogrammen zählen.
In dieser Tagung soll die derzeitige Situation und die großen Herausforderungen analysiert und mögliche Handlungsoptionen für die nahe Zukunft aufgezeigt werden.

Die Zielgruppe für das Symposium sind Führungspersönlichkeiten aus der Wirtschaft und Industrie, dem tertiären Bildungssektor und außeruniversitären Forschungsinstitutionen, Forschungsförderungsagenturen sowie politische Verantwortungsträger:innen.

Um Anmeldung bis 9. Juni 2024 wird gebeten.

Programm

Event Registrierung

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anrede*
!
Titel
!
Suffix
!
Anmerkung
!

Vielen Dank für Ihre Registrierung!